VFB-Neukirchen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Verein Aktuell

Aktuelles

Schutz- und Hygienekonzept
VIELFALT FÜR BÜRGER e.V.
Begegnungsstätte Schiedelhof 3
Zum Schutz unserer Besucher/-innen und Mitarbeiter/-innen vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus verpflichten
wir uns, die Einhaltung folgender Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln anzuzeigen:

Unsere Ansprechpartnerin
zum Infektions- bzw. Hygieneschutz im Verein:
Frau Heidi Fengler-Kuna
Telefon-Nr.: 03761 1854980
E-Mail-Adresse: h.fengler-kuna@vfb-neukirchen.de

Generelle Regelungen in der Begegnungsstätte Schiedelhof Neukirchen:

• Wir halten den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen ein.
• In Zweifelsfällen, in denen der Mindestabstand nicht sicher eingehalten werden kann,
   ist eine Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich.
• Personen mit Atemwegs-Symptomen (sofern nicht vom Arzt z.B. abgeklärte Erkältung)    
   halten sich von der Begegnungsstätte fern bzw. nehmen unsere Angebote
weder
  im Innen- als auch im Außenbereich wahr.
• In der Toilette stellen wir Ihnen Hygieneartikel, wie Papierhandtücher, Seife und
   Desinfektionsmittel zur Verfügung.
• In der Begegnungsstätte dürfen momentan keine Speisen und Getränke eingenommen werden.
• Finden in unseren Räumen wieder einzelne Kurse/ Veranstaltungen statt, sind die    
   jeweiligen Ansprechpartner für die Einhaltung der Hygieneregeln verantwortlich.  
• Alle benutzten Tische und Stühle sind eigenverantwortlich von den Teilnehmern nach der Veranstaltung
   zu reinigen und desinfizieren.
• Es werden vom Verein keine Verbrauchsmaterialien gestellt, d.h. die Teilnehmer bringen z.B. Farben, Papier, Pinsel,
   Stifte, Scheren, Desinfektionsmittel usw. selbst mit.

Generelle Regelungen im Yogastudio Wiesenstraße Neukirchen:

  • Voraussetzung zur Teilnahme am Yogakurs ist eine Anmeldung bei der Kursleiterin unter Telefon 01520 3529837 und Symptomfreiheit.

  • Die Zahl der Teilnehmer ist wegen der Abstandsregeln auf 8 Personen plus Kursleiterin beschränkt, alle anwesenden Teilnehmer/-innen tragen sich in eine Liste ein

  • Mitzubringen sind eigene Handtücher/Decken, um die Gymnastikmatte vollständig abzudecken.

  • Mittel für die Desinfektion der Hände stehen bereit

  • Getränke können mitgebracht werden.

Die Ausgestaltung der Auflagen wird stetig konkretisiert und aktualisiert, wir bemühen uns, Sie aktuell zu informieren.

weiterlesen

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VIELFALT FÜR BÜRGER e.V.  08459 Neukirchen, Schiedelhof 3
Telefon 03762 916004 Fax 03762 916005
E-Mail: info@vfb-neukirchen.de
Internet: www.vfb-neukirchen.de

Liebe Engagierte,

Sie möchten sich in Ihrem persönlichen Umfeld ehrenamtlich engagieren und das in diesen schwierigen Zeiten?
Gern können Sie sich über unseren Verein VIELFALT FÜR BÜRGER e.V. an der bundesweiten Freiwilligeninitiative »Engagement macht stark!«  in der Zeit vom 11. bis 20. September 2020 beteiligen.
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie laden wir Sie ein, sich auch mit digitalen Formaten zu beteiligen und freuen uns über Ihre Vorschläge und Angebote in einem vielleicht etwas anderem Rahmen.

Dabei sein ist ganz einfach:
Organisieren Sie eine Aktion - analog oder digital - in Absprache mit unserem Verein, die während der Engagementwoche
im September 2020 statffindet.
Wir freuen uns über kreative und innovative Ideen Ihrer Online-Aktivitäten. Von Webinaren über Videoclips oder Podcasts bis zu virtuellen Führungen kann alles dabei sein.
Diese Angebote fließen mit in den bundesweiten Engagementkalender ein. Außerdem können dort in einfacher Weise neue
Mitstreiter*innen für Ihr Projekt gesucht und gefunden werden.

Menschen wie Sie, denen es Freude macht, anderen zu helfen,
machen das Herz unserer Gesellschaft aus.
Sie sind es, die unser Leben lebenswerter machen.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Linedance im Schloss

Wir laden Sie zu einem barrierefreien Kulturangebot unseres Vereins
recht herzlich ein:
Am Mittwoch, dem 30. September 2020, 15.00 Uhr  kommen die Tänzer
vom
TSG Rubin Zwickau e.V. mit  Line-Dance-Vorführungen
in das Schloss Schweinsburg.
Mit ihren rhythmischen und synchronen Bewegungen drücken
sie Lebensfreude und Fitness aus.
Der Eintritt kostet 10,00 € zzgl. der Kosten für den eigenem Verzehr.
Auf Grund der begrenzten Platzkapazität wird eine Voranmeldung
per E-mail unter info@vfb-neukirchen.de
oder telefonisch unter 03762 916004 dringend empfohlen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kultur im Schloss
Wir laden Sie zu einem barrierefreien weiteren Kulturangebot unseres Vereins
recht herzlich ein:

Das Konzert "Kaffeeklatsch" mit bekannten und beliebten Melodien, gespielt vom
        Akkordeon-Liebhaber-Orchester
        des Konservatoriums Zwickau,

findet am Mittwoch, dem 28. Oktober 2020, 15.00 Uhr,
im Rittersaal des Schlosses Schweinsburg statt
.
Der Eintritt kostet 10,00 € zzgl. der Kosten für den eigenem Verzehr.
Auf Grund der begrenzten Platzkapazität wird eine Voranmeldung
per E-Mail unter  info@vfb-neukirchen.de
oder telefonisch unter 03762 916004 dringend empfohlen.






---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Island (2.Teil)

Für das 1. Quartal 2021 ist der 2.Teil der Foto-Schau über Island angedacht.
Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.






---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Nähzirkel des Vereins VIELFALT FÜR BÜRGER e.V. Neukirchen
beteiligt sich an einer Hilfeaktion zur Herstellung von Gesichtsmasken



In Mangelzeiten greift man im Rahmen seiner Möglichkeiten zur Selbsthilfe.
So unterstützt ein Mitglied des Nähzirkels vom VFB Neukirchen e.V. in ihrem „Homeoffice“ die Arbeit der Schneiderinnen vom Theater Plauen Zwickau, welche seit Tagen mit großer Energie an der Herstellung von Mundschutzen für Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen arbeiten.

Dazu werden aus hochwertigem, feingewebtem Baumwollstoff Mundschutze im Homeoffice angefertigt.

Es ist eine mühsame Arbeit, die Bänder und die gefaltete Mund- und Nasenabdeckung von Hand einzeln herzustellen.

Der benutzte Mundschutz wird nach dem Einsatz im Kochprogramm der Waschmaschine bei 90°C aufbereitet und ist somit wieder voll einsatzbereit, muß also nicht nach Benutzung entsorgt werden.

Der Gedanke der Wiederverwendbarkeit ist also auch in diesen Zeiten umsetzbar.
Die hygienischen Anforderungen werden für den Bereich Pflege und Arztpraxis sicher erfüllt.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fotoausstellung im
Paritätischen Landesverband Sachsen
in Dresden

Seit dem 3. März 2020 ist die Ausstellung des Fotozirkels unseres Vereins
mit über 60 Fotografien im Paritätischen Landesverband Sachsen,
01099 Dresden, Am Brauhaus 8 bis Anfang August dieses Jahres zu besichtigen.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beim Verein "Vielfalt für Bürger" gibt es ein neues Angebot. Die Selbsthilfewerkstatt "Rat(d)schlag" hat eröffnet.

 

Artikel in der
Freien Presse,
Lokalausgabe Werdau,
am 06. Dezember 2019

 

Neukirchen.
Zugegeben, der Start für die Selbsthilfewerkstatt "Rat(d)schlag" ist in der kalten Jahreszeit nicht optimal. "Wir wissen schon, dass die meisten zwischen März und Oktober aufs Rad steigen. Doch wir wollen das neue Vereinsangebot publik und uns bei den Leuten rechtzeitig bekannt machen", sagen Jochen Frohmeyer und Jürgen Kuna, die am Donnerstag ihre Werkstatt zum ersten Mal öffneten.
In einem Container auf dem Geländes des Vereins "Vielfalt für Bürger" im  Schiedelhof  in  Neukirchen , ist die kleine Werkstatt untergebracht. "Den Container hat der Verein mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Neukirchen gekauft. Was noch fehlt, ist ein Stromanschluss, um ihn beheizen und beleuchten zu können", sagt Jürgen Kuna, der in  Langenbernsdorf  wohnt und sehr gern mit dem Drahtesel unterwegs ist. Jochen Frohmeyer ist erst seit rund zwei Monaten zum Verein gestoßen. "Das Angebot hat mir gefallen und so habe ich nachgefragt, wo ich mithelfen kann", meint der Crimmitschauer. Nunmehr erledigen die Männer nicht nur alle Dinge rund ums Vereinsdomizil, sorgen für Ordnung und reparieren Dinge, sondern haben sich auf Räder spezialisiert.
"Wir möchten Radlern helfen, ihre Gefährte wieder flott zu machen, aber auch Hilfe zur Selbsthilfe geben", sagt Frohmeyer, der früher als Mitarbeiter der Telekom im Außendienst unterwegs war. "Wir sind keine Konkurrenz zu einer Werkstatt, führen auch keine Ersatzteile, können aber welche besorgen", ergänzt Jürgen Kuna. Die Hilfe, die die beiden geben, wird mit einer Spende vergütet, die der Vereinsarbeit zugute kommt. Ihr Vorbild ist eine Selbsthilfe-Werkstatt in Glauchau, wo die Männer schon hinter die Kulissen geschaut haben. "Die sind dort natürlich viel mehr Leute als wir." Bis die schöne Witterung wieder mehr Frischluftfreunde aufs Rad befördert, wird es den beiden Männern nicht langweilig. "Wir wollen zum Beispiel ein altes Diamant-Fahrrad wieder aufmotzen", sagt der 66-jährige Jürgen Kuna, der als Monteur für Feuerlöschanlagen tätig war. Das Damenrad hat Jochen Frohmeyer vor dem Sperrmüll gerettet. "Es dürfte um die 40 Jahre alt sein und hat noch etliche originale Teile."
Die Selbsthilfewerkstatt öffnet jeden ersten Donnerstag im Monat von 9 bis 15 Uhr sowie nach Vereinbarung unter der Rufnummer 03762 916004.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü